Weingut Freimuth

Familienweingut
Rheingau
13 ha
VDP Mitglied
Bild
Jonas Freimuth (c) Filmagentur Rheingau
Bild

Das Weingut

Sonne tanken
Weitblick
Ruhe
Seit 1989 führen Karin und Alexander Freimuth gemeinsam das erfolgreiche VDP.Weingut Freimuth. Mit Sohn Jonas ist die nächste Generation am Zug. Seit seinem Master- Abschluss in Oenologie im Herbst 2016 vervollständigt er das Familienweingut.

Typisch für den Rheingau sind die heutigen 13 Hektar mit den Rebsorten Riesling und Spätburgunder bestockt. Weißer Burgunder, Grauer Burgunder und Sauvignon Blanc vervollständigen das Sortiment.

Durch einen moderaten Anschnitt sowie eine gute Pflege der Rebstöcke erzielt die Familie gesunde und extraktreiche Trauben. Diese werden im Herbst mit großer Sorgfalt geerntet und transportiert. Die Vinifikation ist optimiert für eine schonende Produktion, um den Weinen ihre filigrane Frucht und Frische zu erhalten.

Weinlagen


Rüdesheimer Bischofsberg | VDP.ERSTE LAGE
Rüdesheimer Unterer Bischofsberg | VDP.GROSSE LAGE
Rüdesheimer Kirchenpfad | VDP.ERSTE LAGE
Rüdesheimer Magdalenenkreuz | VDP.ERSTE LAGE
Geisenheimer Mäuerchen
Geisenheimer Mönchspfad | VDP.ERSTE LAGE
Geisenheimer Kläuserweg | VDP.GROSSE LAGE
Niersteiner Goldene Luft

Geschichte

Josef Freimuth, geb. 1922, ist Maschinenschlosser von Beruf. 1945 erhält Josef von seiner Mutter einen Morgen Weinberge und gibt seinen Beruf auf.
Josef lässt von dieser Fläche Wein ausbauen und beginnt ihn in Westfalen gegen Lebensmittel zu tauschen. Bald reicht die Weinmenge nicht mehr aus und er gründet einen Weinhandel.
1959 heiraten Josef Freimuth und Renate Oschmann. Sie pachten zusätzliche Rebflächen und aus dem Weinhandel wird Weinbau und Handel. Der Betrieb befindet sich im Ortskern von Geisenheim.
1976 brennt die Kelterhalle. Die Familie beschließt, die Weinproduktion auf ein vorhandenes Grundstück im Ortsteil Marienthal zu verlegen. Wohnhaus, Büro und Weinverkauf bleiben zunächst in Geisenheim.
1980 absolviert Renate Freimuth ihre Winzermeisterprüfung. Mehr und mehr konzentriert sie sich auf den Weinbau und der Betrieb wächst auf 4ha an.
1984 übernimmt Sohn Alexander noch während seines Weinbau-Studiums das Weingut. An der Fachhochschule in Geisenheim lernt er seine Frau Karin kennen.
Gemeinsam führen Alexander und Karin Freimuth das Weingut seit 1989. 1996 erfolgt die vollständige Aussiedlung des Weinguts nach Marienthal. Neben der bestehenden Produktionshalle entsteht ein Wohnhaus mit Probierzimmer. Zehn Jahre später, im Jahr 2006, wird ein neues Wirtschaftsgebäude mit Straußwirtschaft und zwei Ferienapartments eingeweiht. Die Rebfläche wächst auf 8,5ha an.
2015 kommen weitere Flächen hinzu und der Betrieb wächst weiter auf 13ha.